Putin: Westliche Länder geben Russland Schuld für ihre eigenen ungerechtfertigten Entscheidungen

Die westlichen Länder spekulieren über Umweltprobleme, verängstigen ihre Bürger, treffen unüberlegte Entscheidungen und geben Russland die Schuld. Dies erklärte der russische Präsident Wladimir Putin in seiner Rede auf dem Forum „Starke Ideen für eine neue Zeit“ am Mittwoch. Putin sagte:

„Es ist in vielen Ländern Mode geworden, außerdem spekulieren sogar einige über dieses Thema [die Umwelt, Anm. d. Red.], und Spekulationen führen natürlich zu Fehlern. Das ist die gleiche Art und Weise, wie einige westliche Länder heute mit Problemen im Energiesektor konfrontiert sind, und eine der Komponenten dieser Probleme ist die Spekulation auf die Umwelt.“

Diese Spekulationen führten dazu, dass im nächsten Schritt ein Schuldiger gesucht werde. Putin mahnte:

„So sollten wir uns nicht verhalten.“

Der russische Präsident sagte, dass ihm am Vortag ein Bild gezeigt worden sei, das in Europa im Internet und in den Medien kursierte. Er erläutert:

„Das Bild zeigt einen Mann und unten die Bildunterschrift: ‚Wenn Sie Putin wütend machen wollen, waschen Sie nur diese vier Stellen‘. Und das ist – hier, hier, hier und hier. Nun, was ist das? Sie sind völlig verrückt geworden. Wasser sparen, Energie sparen, Strom sparen … Nun, das ist einfach Unsinn. Sie haben eine Menge Fehler gemacht, und jetzt wissen sie nicht, was sie tun sollen und suchen einen Schuldigen.“

Gleichzeitig wies Putin darauf hin, dass es sicherlich notwendig ist, sich mit der Ökologie zu befassen, aber nicht auf Kosten der Energiesicherheit der Bürger. Er erinnerte auch daran, dass Russland ein umfangreiches Umweltprogramm verabschiedet habe.

Mehr zum Thema – Gaseinsparverordnung: Wirtschaftsminister Habeck verkündet weiteres Paket zum Energiesparen



Source link