Russland meldet über 4.000 getötete ukrainische Soldaten in fünf Tagen — RT DE

Russlands Militär meldet mehr als 4.000 getötete ukrainische Soldaten binnen fünf Tagen 

Der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalleutnant Igor Konaschenkow, hat auf seinem täglichen Briefing berichtet, dass das russische Militär hochpräzise Raketen- und Artillerie-Angriffe auf Einheiten und Reserven der ukrainischen Armee im Gebiet Charkow unternehme. Dadurch seien in der Nähe der Ortschaften Starowerowka, Tschugujew, Wolosskaja Balakleja, Nowaja Wodolaga und Klugino-Baschkirowka mehr als 200 ukrainische Armeeangehörige getötet und mehr als 20 schwere Kriegsgeräte außer Gefecht gesetzt worden. Infolge weiterer russischer Schläge in der Nähe der Ortschaften Pristin, Boldyrewka, Sinicha, Beloje, Komarowka, Gorochowatka, Kupjansk, Senkowo und Podwassokoje im Gebiet Charkow seien mehr als 250 ukrainische Kämpfer getötet sowie zwölf Panzerfahrzeuge, drei Geschütze und ein Mehrfachraketenwerfer zerstört worden.     

Gleichzeitig teilte Konaschenkow mit, dass die ukrainische Armee in der Nähe von Nikolajew mehr als 100 Marineinfanteristen sowie 15 Fahrzeuge, darunter auch Panzerfahrzeuge, verloren habe. Insgesamt seien zwischen dem 6. und 10. September an diesen beiden Frontabschnitten über 4.000 ukrainische Soldaten ums Leben gekommen. Mehr als 8.000 weitere Soldaten seien verwundet worden.  

Darüber hinaus habe das russische Militär die 8. motorisierte Infanteriebrigade der ukrainischen Streitkräfte beim Auslanden am Bahnhof Krasnoarmeisk mit Iskander-Raketen angegriffen. In der Nähe der Ortschaft Miroljubowka im Gebiet Cherson seien durch russische Luftangriffe mehr als 50 ukrainische Armeeangehörige getötet worden. Darüber hinaus seien bei weiteren Angriffen zahlreiche Kommandopunkte und Munitionslager der ukrainischen Armee zerstört worden, sagte der russische Militärsprecher.

Konaschenkow gab ferner bekannt, dass die russische Flugabwehr in der Nähe der Stadt Ugledar auf dem Territorium der Volksrepublik Donezk einen ukrainischen Mi-8-Hubschrauber abgeschossen habe. Über den Gebieten Cherson und Nikolajew sowie über der Volksrepublik Donezk seien vier Drohnen zerstört worden. In der Nähe der Ortschaft Udy im Gebiet Charkow seien zwei ballistische Totschka-U-Raketen und zwei US-Antiradarraketen vom Typ HARM abgefangen worden. In der Nähe der Stadt Nowaja Kachowka im Gebiet Cherson habe die russische Flugabwehr zwölf HIMARS- und neun Olcha-Geschosse abgeschossen.

Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums belaufen sich die Verluste der Ukraine seit dem Beginn der Militäroperation am 24. Februar auf insgesamt 293 Flugzeuge, 153 Hubschrauber, 1.933 Drohnen, 374 Flugabwehrraketenkomplexe, 4.883 Panzer und andere Panzerfahrzeuge, 831 Mehrfachraketenwerfer sowie 3.378 Geschütze und Mörser.



Source link