Kommentarfunktion wieder nutzbar — RT DE

14 Okt. 2022 17:12 Uhr

Liebe Leser, 

seit einiger Zeit schon hatte unsere Website keine Kommentarfunktion, da sich der externe Anbieter zurückgezogen hatte. Wir sind froh, Ihnen mitteilen zu können, dass wir inzwischen eine Lösung finden konnten und die Kommentarspalten wieder geöffnet werden.

Für die Registrierung brauchen Sie keine persönlichen Daten preiszugeben. Es ist möglich, sich anonym zu registrieren, wenn Sie Ihre Identität schützen wollen. Es droht Ihnen also kein „Big Brother“. 

Wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen damit eine Plattform bieten zu können, auf der Sie sich über aktuelle Themen frei austauschen und informieren können. Außerdem freuen wir uns auf Ihre Rückmeldungen zu unseren Artikeln und hoffen, dass das neue System tadellos funktioniert.

Ihre RT DE-Redaktion

Durch die Sperrung von RT zielt die EU darauf ab, eine kritische, nicht prowestliche Informationsquelle zum Schweigen zu bringen. Und dies nicht nur hinsichtlich des Ukraine-Kriegs. Der Zugang zu unserer Website wurde erschwert, mehrere Soziale Medien haben unsere Accounts blockiert. Es liegt nun an uns allen, ob in Deutschland und der EU auch weiterhin ein Journalismus jenseits der Mainstream-Narrative betrieben werden kann. Wenn Euch unsere Artikel gefallen, teilt sie gern überall, wo Ihr aktiv seid. Das ist möglich, denn die EU hat weder unsere Arbeit noch das Lesen und Teilen unserer Artikel verboten. Anmerkung: Allerdings hat Österreich mit der Änderung des „Audiovisuellen Mediendienst-Gesetzes“ am 13. April diesbezüglich eine Änderung eingeführt, die möglicherweise auch Privatpersonen betrifft. Deswegen bitten wir Euch bis zur Klärung des Sachverhalts, in Österreich unsere Beiträge vorerst nicht in den Sozialen Medien zu teilen.



Source link