Russische Wirtschaft wird nachhaltiger – Putin – RT Business News

Russische Wirtschaft wird nachhaltiger – Putin – RT Business News

Quelllink

Laut dem Präsidenten stammen derzeit 90 % des Wachstums des Landes aus nicht ressourcenbasierten Industrien

Die russische Wirtschaft werde komplexer und technologisch fortschrittlicher und basiere weniger auf natürlichen Ressourcen, sagte Präsident Wladimir Putin am Donnerstag in einer wichtigen jährlichen Rede vor der Bundesversammlung, dem nationalen Gesetzgeber des Landes.

Nach Angaben des Staatsoberhauptes sollen die nicht rohstoffbasierten Exporte des Landes in den nächsten sechs Jahren um zwei Drittel steigen.

„Heute ist der Anteil der Nicht-Ressourcenindustrien an der Wachstumsstruktur [of the economy] liegt deutlich über 90 %, was bedeutet, dass die Wirtschaft … viel nachhaltiger wird“, erklärte Putin. „Heute ist Russland gemessen am Bruttoinlandsprodukt bei Kaufkraftparität die größte Volkswirtschaft Europas und die fünftgrößte der Welt“, sagte er.

Der russische Präsident hat sich zum Ziel gesetzt, den Anteil der im Inland hergestellten High-Tech-Güter bis zum Jahr 2030 um das 1,5-Fache zu steigern. Es sei wichtig, die Produktion von Konsumgütern, Medikamenten, Fahrzeugen und anderen Produkten zu steigern, betonte er. Auch im Jahr 2030 dürfte Russland zu den 25 führenden Ländern in Bezug auf die Anzahl der Industrieroboter gehören, schlussfolgerte Putin.

Weitere Geschichten zu Wirtschaft und Finanzen finden Sie unter Der Business-Bereich von RT

Sie können diese Geschichte in den sozialen Medien teilen:

Folgen Sie RT weiter