Zentralafrikanischen Republik erwartet weitere 3.000 russische Militärausbilder

In der Zentralafrikanischen Republik wird die Ankunft weiterer 3.000 Militärausbilder aus Russland erwartet. Hierüber gab Alexander Iwanow, Direktor des privaten russischen Militärdienstleisters Offizier-Kameradschaftsverein für Internationale Sicherheit, gegenüber der russischen Nachrichtenagentur RIA Nowosti Auskunft: „In Übereinstimmung mit der Benachrichtigung, die die Zentralafrikanische Republik an die UNO adressiert hat, ist man dort an der Einreise von 3.000 […]

Großbritannien erwartet „astronomische“ Inflation im nächsten Jahr — RT DE

4 Aug. 2022 11:33 Uhr Im kommenden Jahr wird die Inflation im Vereinigten Königreich astronomische Werte erreichen. Britische Haushalte werden weiterhin mit hohen Lebenshaltungskosten zu kämpfen haben, berichtet die Zeitung The Guardian am Mittwoch unter Berufung auf eine Denkfabrik. © Getty Images / Rosemary Calvert Laut einer Schätzung des National Institute of Economic and Social […]

Gazprom erwartet weitere Reduzierung der Gaslieferungen nach Europa

Russland hat seinen Gasfluss nach Europa durch die Nord Stream 1-Pipeline aufgrund von Turbinenfehlfunktionen reduzieren müssen. Das sagte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende von Gazprom, Witali Markelow, am Freitag. Die Probleme seien darauf zurückzuführen, dass das deutsche Unternehmen Siemens, das die Turbinen herstellt, seinen Verpflichtungen nicht nachkomme, sagte er gegenüber Russia-24 TV. Siemens habe bisher nur ein […]

Unterzeichnung des Getreideabkommens erwartet — RT DE

Nach Medienangaben soll der russische Verteidigungsminister Sergei Schoigu in Istanbul zur Unterzeichnung des Abkommens über Getreideexporte aus der Ukraine angekommen sein. Auch ein Treffen mit seinem türkischen Amtskollegen soll geplant sein. Die russische Nachrichtenagentur RIA Nowosti berichtet, dass Verteidigungsminister Sergei Schoigu in Istanbul eingetroffen sei, um an der Unterzeichnung von Dokumenten über die Aufhebung von Beschränkungen […]

Erste Zinserhöhung von EZB seit 2011 erwartet — RT DE

Erstmals seit Juli 2011 will die Europäische Zentralbank (EZB) die Zinsen im Euroraum wieder erhöhen. Erwartet wird eine Erhöhung des Leitzins von null Prozent auf 0,25 Prozent. Kritiker halten das angesichts von Teuerungsraten auf Rekordniveau für nicht ausreichend. Der Euroraum steht vor der ersten Zinserhöhung seit elf Jahren. Um die hohe Inflation zu dämpfen, will […]

EU-Beamte langen zu: 8,5 Prozent mehr Gehalt erwartet

In Deutschland galoppiert die Inflation und es wird um jeden Cent Gehaltserhöhung gekämpft. Anders sieht es einem Bericht von op-online zufolge in Brüssel aus. Wie das Nachrichtenportal schreibt, könnten EU-Beamte die Entwicklung einigermaßen gelassen sehen, da ihre Lohnentwicklung an die Preisentwicklung in Belgien und Luxemburg gekoppelt sei. Bei einer Inflationsrate von 8,5 Prozent steige auch […]

Mehrere Tausend Teilnehmer zur "Woche der Demokratie" in Berlin erwartet

„Wir sind viele“, ein breites Bündnis von Initiativen aus dem coronakritischen Spektrum, ruft Aktivisten und Initiativen aus dem ganzen Bundesgebiet dazu auf, vom 30. Juli bis zum 6. August zu einer „Woche der Demokratie“ nach Berlin zu kommen und in der ersten Augustwoche an den vielfältigen geplanten Umzügen, Kundgebungen, Konzerten und Kulturveranstaltungen zum Thema Frieden, […]

OPEC erwartet im Jahr 2023 keine Entspannung auf dem Ölmarkt

Trotz erhöhter Fördermengen erwartet die Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) im Jahr 2023 keine Entspannung auf dem Ölmarkt. In einem am Dienstag veröffentlichten ersten Ausblick auf den Ölmarkt 2023 geht das Kartell davon aus, dass das weltweite Wachstum der Ölnachfrage den Zuwachs des Angebots um eine Million Barrel pro Tag übertreffen werde. Wie es weiter in […]

Liz Truss kandidiert für den Posten des britischen PMs – Mehr antirussische Rhetorik erwartet — RT DE

Die britische Außenministerin Liz Truss hat sich dem Rennen um das Amt des nächsten Premierministers angeschlossen. Die Politikerin verspricht, die Steuern zu senken sowie Putin „echten Schmerz“ zuzufügen. Auch Chinas Handlungen sollen eine Herausforderung für die Welt sein. Nach dem angekündigten Rückzug des britischen Premierministers Boris Johnson hat auch die Außenministerin Liz Truss verkündet, um […]