"Realitäts­verzerrende Propaganda": ÖRR-Mitarbeiter beschreiben die Arbeit ihrer Sender

Im Herbst kritisierte der SWR-Mitarbeiter Ole Skambraks öffentlich die Corona-Berichterstattung seines Hauses als einseitig – und wurde daraufhin im November gekündigt. Nun verfolgt Skambraks ein neues Projekt: „Meinungsvielfalt.jetzt“ – eine Webseite, die einstigen Kollegen eine Plattform bieten soll, sich im Schutze der Anonymität kritisch zu den Zuständen in ihren Häusern zu äußern. Ein Angebot, das allem Anschein nach gut angenommen wird.  Interview zu […]