Projekt der Werchowna Rada zur Anerkennung von Itschkerien ergibt keinen Sinn — RT DE

Der Pressesprecher des russischen Präsidenten Dmitri Peskow wies auf die Absurdität eines von zwei ukrainischen Abgeordneten der Werchowna Rada vorgelegten Gesetzentwurfs zur Anerkennung von Itschkerien hin. Er erinnerte daran, es gebe keine solche Republik in Russland. Die Vorlage eines Gesetzentwurfs zur Anerkennung der Unabhängigkeit der sogenannten Tschetschenischen Republik Itschkerien durch ukrainische Abgeordnete zeige die „Qualität“ […]

Ex-ifo-Chef Sinn: Müssen "deutsche Energiepolitik grundlegend überdenken“

Der langjährige Präsident des Münchner ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, hat vor unrealistischen Erwartungen an die von der Bundesregierung forcierte Energiewende gewarnt. Die bisherige Umweltpolitik sei gescheitert, schreibt er in einem Gastbeitrag für das Springerblatt Bild. Der Staat würde die Nutzung der Grünen Energie dadurch erzwingen, dass er konventionelle Energien verbiete oder künstlich verteuere: „Das befeuert die Inflation und senkt den […]

Ex-Ifo-Chef Sinn warnt vor lang andauerndem Wohlstandsverlust — RT DE

Gerade erst hatte Bundesfinanzminister Lindner (FDP) den Deutschen entbehrungsreiche Zeiten für etwa fünf Jahre angekündigt, da prognostizierte der Wirtschaftswissenschaftler Hans-Werner Sinn, dass sogar mehr als fünfzehn sehr schwere Jahre bevorstünden. Gerade erst hatte Finanzminister Lindner die Bürger bereits für die nahe Zukunft auf Jahre der Entbehrungen und eine „ernstzunehmende Wirtschaftskrise“ eingeschworen, da prophezeite nun auch […]

Hans-Werner Sinn: "Sorgt selber für euch. Glaubt nicht daran, dass der Staat das schafft."

Hans-Werner Sinn war von 1999 bis 2016 Präsident des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung – und ist nach wie vor einer der gefragtesten Experten zu ökonomischen und damit verbundenen geopolitischen Fragen. Im Interview mit dem Merkur malt er – wenig überraschend – eine schwarze Zukunft für die deutsche Ökonomie. Auf die Frage, ob ein Gas-Embargo gegen Russland […]

Historischer Sieg: Sinn Féin liegt bei Wahl in Nordirland vorn

Nach Angaben der BBC erhielt die irisch-republikanische Partei Sinn Féin nach der ersten Auszählungsrunde den höchsten Stimmanteil. Demnach liegt die Partei mit 29 Prozent der Stimmen weit vor der zweitstärksten Partei, der protestantisch-unionistischen Democratic Unionist Party (DUP), auf die 21,3 Prozent entfielen. Damit kann die für die Vereinigung des derzeit britischen Nordirlands mit der Republik […]