Staatsanwaltschaft erklärt Heinrich-Böll-Stiftung zu „unerwünschter Organisation“ — RT DE

24 Mai 2022 06:00 Uhr Die russische Niederlassung der Heinrich-Böll-Stiftung ist ab sofort als unerwünscht eingestuft. Sie stelle „eine Gefahr für die verfassungsmäßige Ordnung und die Sicherheit“ des Landes dar, gab die russische Generalstaatsanwaltschaft am Montag bekannt. Quelle: AFP Die russische Generalstaatsanwaltschaft hat die Heinrich-Böll-Stiftung für unerwünscht erklärt. Deren Tätigkeit stelle „eine Gefahr für die verfassungsmäßige […]