Ex-ifo-Chef Sinn: Müssen "deutsche Energiepolitik grundlegend überdenken“

Der langjährige Präsident des Münchner ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, hat vor unrealistischen Erwartungen an die von der Bundesregierung forcierte Energiewende gewarnt. Die bisherige Umweltpolitik sei gescheitert, schreibt er in einem Gastbeitrag für das Springerblatt Bild. Der Staat würde die Nutzung der Grünen Energie dadurch erzwingen, dass er konventionelle Energien verbiete oder künstlich verteuere: „Das befeuert die Inflation und senkt den […]