China toleriert in der Taiwan-Frage keine Einmischung, schon gar nicht von Leuten wie Selenskij

von Helen Buyniski Falls der ukrainische Präsident Wladimir Selenskij bisher nicht dafür bezahlt wurde, einen Krieg zwischen dem Westen und China zu schüren, dann sollte man das vielleicht tun. Der allgegenwärtige Medienliebling erklärte kürzlich, dass die „internationale Gemeinschaft“ Taiwan jetzt beistehen müsse, um der chinesischen „Aggression“ zu widerstehen, bevor Peking die arme, kleine, schwer bewaffnete […]