Gerhard Schröder verliert einen Teil seiner Sonderrechte als Altkanzler

Der wegen seiner Russland-Kontakte in der Kritik stehende Altbundeskanzler Gerhard Schröder muss auf einen Teil seiner ihm als Ex-Kanzler zustehenden Rechte verzichten. Der Haushaltsausschuss des Bundestags beschloss am Donnerstag die Abwicklung seines Büros – ein Ruhegehalt und Personenschutz soll der SPD-Politiker aber weiter bekommen, wie die dpa aus Ausschusskreisen erfuhr.

Mehr Informationen in Kürze… 

rt de / dpa 



Source link