USA könnten Zölle auf einige chinesische Waren abschaffen

US-Präsident Joe Biden hat seine Regierung angewiesen, die Aufhebung einiger Zölle auf Importe aus China zu prüfen, um die rekordverdächtige Inflation in den USA einzudämmen. Das teilte US-Handelsministerin Gina Raimondo am Sonntag in einem Interview mit CNN mit. Sie erklärte:

„Wir prüfen das. In der Tat hat der Präsident uns in seinem Team gebeten, dies zu analysieren. Daher sind wir dabei, dies für ihn zu tun und er wird diese Entscheidung treffen müssen.“

Raimondo zufolge plane Washington einen Teil der Zölle auf Stahl und Aluminium beizubehalten, um die heimische Stahlindustrie zu schützen. Sie hob aber hervor, dass es „eventuell sinnvoll“ sei, die Zölle auf andere Produkte wie Haushaltswaren und Fahrräder aufzuheben.

Die US-Ministerin äußerte sich nicht dazu, ob die Zölle endgültig aufgehoben werden, sondern merkte an, dass Biden selbst „diese Entscheidung treffen muss“.

Erst kürzlich äußerte der US-Präsident seine Absicht, einige der Zölle aufzuheben, die auf dem Höhepunkt des Handelskriegs zwischen den USA und China während der Präsidentschaft von Donald Trump auf chinesische Waren erhoben wurden. Diese wurden 2018 und 2019 eingeführt, um das Handelsdefizit der USA mit China zu verringern.

Zunächst zielten Trumps Zölle auf Stahl und Aluminium ab, nachdem Washington China beschuldigt hatte, diese Produkte zu Dumping-Preisen auf den Weltmarkt zu bringen. Später wurden die Abgaben auf Konsumgüter wie Kleidung und Sportartikel ausgeweitet. Dies führte in den USA zu einem Anstieg der Preise für Konsumgüter. Im Jahr 2021 hob Biden einige der Zölle auf, ließ aber den Großteil bestehen.

Washington versucht nun verzweifelt, die Inflation im Land in den Griff zu bekommen, die im vergangenen Monat ein 40-Jahres-Hoch erreicht hat. Die Idee der Industrieverbände, dass Zollsenkungen die Kosten für Unternehmen und Verbraucher senken könnten, weckte nun anscheinend die Aufmerksamkeit der US-Regierung.

Raimondo behauptete, dass Biden rund um die Uhr darüber nachdenke, wie er die Inflation stoppen könne. Daher sei er für jede gute Idee offen, die seiner Meinung nach den US-amerikanischen Familien helfen könnte, mit den steigenden Preisen fertig zu werden. Sie nannte außerdem den aktuellen Konflikt in der Ukraine als einen der wichtigsten aktuellen Inflationsfaktoren.

Mehr zum Thema – Joe Biden ruft Energienotstand aus



Source link