Sacharow-Preis: EU-Parlament nominiert die Ukraine

Die Auszeichnung ist Europas höchste Ehrung für Menschenrechtsaktivisten. Der Preis wurde im Jahr 1988 eingeführt und wird jährlich verliehen. Er ist mit einem Preisgeld von 50.000 Euro dotiert.

Der Gewinner des letzten Jahres war der Russe Aleksei Nawalny. Der Vorschlag zur Nominierung von Julian Assange geht auf die italienische Fünf-Sterne-Bewegung zurück. 

Die Ukraine wurde von der Fraktion EVP und den Sozialisten S&D vorgeschlagen. 

Die Delegation der Fünf-Sterne-Bewegung im Europäischen Parlament bezeichnete das Abstimmungsergebnis der Finalisten als „großen politischen Sieg im Kampf gegen die Gleichgültigkeit gegenüber dem WikiLeaks-Gründer“, dem derzeit in den USA 175 Jahre Haft drohen. 

Assange wurde von der Fraktion eingeladen, im Fall eines Sieges im Parlament zu sprechen. 

Der Preis wird am 14. Dezember während einer feierlichen Zeremonie vergeben. 

Mehr zum Thema – Europäisches Parlament vergibt Sacharow-Preis an Nawalny



Source link